16. März 2015
Wenn ich mit einer Schulklasse ein Theaterstück entwickele, ist der Zweifel unser ständiger Begleiter. Bis auf die letzten Sekunden vor der Aufführung schwirrt die Luft, hörbar oder unhörbar von Sätzen wie: „Ich glaube nicht, dass wir das schaffen!“ „Das ist doch peinlich.“ „Wir werden uns blamieren.“ „Niemand findet das Lustig.“ „Das versteht doch keine Sau.“ „Was soll das überhaupt?“ Und nicht zuletzt die Frage aller Fragen: „Wozu soll das gut sein?“. Oft...
12. März 2015
Imagination kommt von „Imago“, lateinisch: Bild. Wer sich ein Imago – also Bild machen kann, der sieht Zusammenhänge. Denn ein Bild ist immer eine Komposition aus mehreren Einzelheiten, die zueinander in Beziehung stehen. Wer nicht in Bildern sehen kann, versteht die Welt nicht mehr. Wer aber nur in Bildern sieht, versteht die Welt auch nicht. Imagination ist mehr als in Bildern sehen. Wer imaginiert, tut folgendes: umrissene Details sehen. Und das große Ganze. Und die Beziehung...